SkyKick investiert weiter in seinen Data Pro Certified Status, um volle Sicherheit und Garantien für Schrems II zu bieten

Sicherheit und Datenschutz haben seit der Gründung unseres Unternehmens einen hohen Stellenwert. Im Jahr 2020 haben wir mit unseren kontinuierlichen Compliance-Bemühungen betreffend die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bereits mehrere größere Meilensteine erzielt.

Die EMEA Unternehmenszentrale von SkyKick außerhalb Amsterdams erhielt im November 2020 den Data Pro Code Certified Status. Es handelt sich um den ersten Verhaltenskodex in den Niederlanden, der Unternehmen auf dem digitalen Sektor dabei unterstützen soll, die Vorgaben der DSGVO zu erfüllen, und der von einer unabhängigen Stelle auf Einhaltung der DSGVO durch den Verarbeiter geprüft wird.

Als weiteren Bonus für unsere Partner (SkyKick Partner) und Endkunden (SkyKick Endkunden) haben wir zusätzliche Garantien und Erklärungen bezüglich Sicherheit und Datenschutz implementiert. Diese spiegeln die Empfehlungen des Europäischen Datenschutzausschusses (EDSA) [1] als Antwort auf das Urteil des Europäischen Gerichtshofs in der Rechtssache Schrems II [2] wider.

Unsere zusätzlichen Garantien und Erklärungen

  • Erstens verbessern wir ständig die Transparenz dahingehend, wie wir Daten schützen und unsere Geheimhaltungspflichten einhalten. Nähere Details dazu, wie wir die Daten der SkyKick Partner und SkyKick Endkunden schützen, finden Sie in unseren aktualisierten Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kunden und dem Nachtrag zur Datenverarbeitung.
  • Zweitens haben wir uns, dem Beispiel von Microsoft folgend, dazu verpflichtet, die Rechtmäßigkeit von Zugriffen zu prüfen und jeden Zugriff seitens der Regierung zu beeinspruchen, wenn eine rechtliche Grundlage dafür besteht. Diese strenge Verpflichtung, die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Kunden von SkyKick enthalten ist, geht über die Empfehlungen des EDSA hinaus.
  • Drittens haben wir zusätzliche organisatorische und technische Garantien eingeführt, um SkyKick Partnern und SkyKick Endkunden eine Lösung für die Herausforderungen bezüglich ihrer Datenhoheit zu bieten.

Die nächste Phase – weitere Investitionen in den Data Pro+ Certified Status

Mit diesen eindeutigen Erklärungen und vertraglichen, technischen und organisatorischen Garantien als Grundlage sind wir nun in die nächste Phase des Data Pro Code-Zertifizierungsprozesses eingetreten und werden uns entsprechend dem Data Pro+ Zertifizierungsstandard zertifizieren, was das Wachstum von SkyKick im EMEA-Raum widerspiegelt.

Im verbleibenden Jahr 2021 wird die EMEA-Unternehmenszentrale von SkyKick weiterhin ihren voll integrierten Prüfungsansatz zur Erfüllung der Anforderungen der DSGVO und der ISO27001 implementieren und dabei mit der Data Pro Foundation, der niederländischen Datenschutzbehörde, DNV und anderen Branchenführern im Bereich des Datenschutzes zusammenarbeiten.

Nach Erhalt des Data Pro+ Certificate werden wir das globale Rollout dieser Garantien und Compliance-Bemühungen in Bezug auf alle entsprechenden globalen datenschutzrechtlichen Bestimmungen weiter vorantreiben.

Da wir alle erforderlichen zusätzlichen technischen, vertraglichen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen haben, um die Zusatzgarantien zu bieten, die das Schrems II Urteil verlangt, genießen die SkyKick Partner und SkyKick Endkunden im EU-/EWR-Raum, im Vereinigten Königreich und in der Schweiz einen sofortigen Vorteil bei der Erfüllung ihrer eigenen Compliance-Verpflichtungen unter den geltenden Datenschutzgesetzen.

Für allfällige Anfragen zu Datenschutz und DSGVO sowie für nähere Informationen über die kontinuierlichen Compliance-Bemühungen steht Ihnen das Datenschutzteam von SkyKick unter dataprivacy@skykick.com zur Verfügung.

***

[1] Empfehlungen 01/2020 zu Maßnahmen zur Ergänzung von Übermittlungstools zur Gewährleistung des unionsrechtlichen Schutzniveaus für personenbezogene Daten, und die EDSA Empfehlungen 02/2020 zu den wesentlichen europäischen Garantien in Bezug auf Überwachungsmaßnahmen

[2] Urteil des Gerichtshofs der Europäischen Union (Gerichtshof) vom 16. Juli 2020 in der der Rechtssache C-311/18, ECLI:EU:C:2020:559.

Copy link
Powered by Social Snap